Start

Herzlich Willkommen auf meiner Website

Das Einzige, was zählt
—– —– ————◊◊◊◊———————

Hör auf, dir über alles Sorgen zu machen,
was morgen passieren könnte.
Du regst dich über Sachen auf,
die noch gar nicht geschehen sind….
und vielleicht gar nicht geschehen werden.
Bleib hier, genau hier, in diesem Moment.
Was passiert gerade jetzt……
was passiert genau hier?
Das ist das Einzige, was zählt.
Dort wird das Leben gelebt.

———————–◊◊◊◊———————

Neale Donald Walsch  Aus „Was Gott dir heute sagen möchte.“

Warum fällt es uns so schwer im Hier und Jetzt zu leben?
Fühlen wir uns schlecht, weil unsere Vorstellung nicht mit der Realität übereinstimmt?
Wann haben wir unsere Unbeschwertheit, das Vertrauen in unsere Fähigkeiten verloren?
Warum leiden wir immer wieder in speziellen Situationen oder fühlen uns unwohl in der  Begegnung mit bestimmten Menschen?
Sind wir gefangen in unseren Erfahrungen, Glaubenssätzen und Verhaltensmustern?
Ist es die Angst vor Veränderungen, die uns hindert neue Wege zu gehen?
Schämen wir uns für unsere Ängste?
Glauben wir, dass nur wir allein Ängste haben und alle anderen ohne Angstgefühl leben?
Zweifeln wir ständig an uns selbst, kritisieren und beschimpfen wir uns?
Glauben wir nichts wert zu sein, nicht gut genug zu sein usw.?

Vielleicht ermutigen die folgenden Worte von Charlie Chaplin, ausgesprochen an seinem 70. Geburtstag, die über eine tiefe Weisheit verfügen zu einem Umdenken.

Als ich mich selbst zu lieben begann……

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit, zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschieht, richtig ist –  Heute weiß ich: Das nennt man Vertrauen.

Als ich mich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid, nur Warnungen für mich sind, nicht gegen meine eigene Wahrheit zu leben.Heute weiß ich: Das nennt man Authentisch-sein.

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich nach einem anderenLeben zu sehnen, und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war. Heute weiß ich: Das nennt man Reife.

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört mich meiner freien Zeit zu berauben, und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht, was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt, auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.Heute weiß ich: Das nennt man Ehrlichkeit.

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von Allem was mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das „Gesunden Egoismus“, aber heute weiß ich: Das ist Selbstliebe.

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt, Heute habe ich erkannt: Das nennt man Demut.

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben und mich um meine Zukunft zu sorgen. Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo alles stattfindet. So lebe ich heute  jeden Tag und nenne es Bewusstheit.

Als ich mich zu lieben begann, da erkannte ich, dass mein Denken armselig und krank machen kann. Als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte, bekam der Verstand einen wichtigen Partner. Diese Verbindung nenne ich heute Herzensweisheit.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten, denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten.
Heute weiß ich: Das ist das Leben!

 

Leben Sie bereits im Hier und Jetzt und führen ein erfülltes, zufriedenes und glückliches Leben, dann haben Sie diese Aussagen sicher bestätigt.

Möchten Sie gerne eine Verbesserung Ihrer Lebensqualität erreichen, dann erlauben Sie sich die Botschaften als den ersten Schritt zur Optimierung Ihres Lebens zu betrachten.

Nicht immer ist es notwendig radikale Veränderungen anzustreben, manchmal genügt es auch die Sichtweise über das ein oder andere zu korrigieren, um positive Reaktionen zu erfahren.
Unter Umständen spüren Sie bereits was Ihnen nicht gut tut, aber die Lösung erschließt sich Ihnen noch nicht selbstständig.
Wir alle investieren Zeit und Geld unter anderem in materielle Dinge, um uns etwas zu gönnen oder Gutes zu tun.
Was aber ist uns unsere Lebensfreude, Gesundheit Ausgeglichen- und Zufriedenheit wert?
Die Achtsamkeit auf das Wichtigste im Leben kommt oftmals immer an letzter Stelle und gerade in diesem Bereich investieren wir weder Zeit noch Geld.
Vielleicht konnte ich Sie mit meinen Worten motivieren etwas für Ihr seelisches und körperliches Wohlbefinden zu tun, dann sprechen Sie evtl. die Methoden an mit denen ich  lösungsorientiert arbeite.
Details hierzu finden Sie unter der Rubrik Therapeutisches Angebot.